Telefon: +49 (0)991 / 87 31 oder Mobil: +49 (0)171 / 5 28 27 19|info@schroll-machl.de
Pressespiegel 2017-06-01T20:59:21+00:00

Pressespiegel

(Tageszeitungen und Berichterstattung)

Zu perfekt ist auch nicht gut.
Quelle: Wirtschaft. Das IHK-Magazin für München und Obernbayern. 8/2016, S. 40-43.
download

Kulturelle Unterschiede als große Hürde
Quelle: Mittelbayerische Wirtschaftszeitung, April 2016
download

Chef als Vorbild in allen Lebenslagen
Quelle: Mittelbayerische Wirtschaftszeitung, April 2016
download

Sylvia Schroll-Machl: An interview with one of the most original thinkers of German culture.
Quelle: SIETAREUROPA Journal September – November 2013
download

Besser wär’s. Ein Verhaltenskodex für zackige Deutsche.
Quelle: Süddeutsche Zeitung, Karriere in der Schweiz, Samstag/Sonntag 3./4. November 2012, Nr. 254.

Tipps für die Reise
Quelle: Süddeutsche Zeitung, 10.12.2010, Nr. 286, S. 37

Zur Sache. Auslandskontakte. Haben es Frauen im internationalen Geschäftsleben schwerer als Männer?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. August 2006, Nr. 198 / S. 51
weiter

Zur Sache. Kulturschock. Welchen Kulturschock erleben Impatriates in Deutschland?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. Juli 2006, Nr. 168 / S. 53
weiter

Zur Sache. Fettnäpfchen. Wie stellen wir Deutsche uns international Fettnäpfchen auf?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1. April 2006, Nr. 78 / S. 53
weiter

Zur Sache. Was ist im Kontakt mit Geschäftsleuten aus Indien zu beachten?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. Nov. 2005, Nr. 258 / S. 61
weiter

EU-Osterweiterung – Kulturelle Hürden
Quelle: Wirtschaft – Das IHK Magazin für München und Oberbayern, 06/2005, Seite 52-55
Autor(en): Lorenz Goslich
download

Erst beschnuppern, dann vertrauen, zuletzt verhandeln
Quelle: HR Today, 9. Sept. 2005 www.hrtoday.ch
download

Zur Sache. Was ist bei Auslandsentsendungen zu beachten?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. April 2005, Nr. 82 / S. 57
weiter

Zur Sache. Was ist im Kontakt mit Geschäftsleuten aus Asien zu beachten?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30. Oktober 2004, S. 55
weiter

Zur Sache. Führt internationale Kooperation zur Konvergenz der Kulturen?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. September 2004, S. 53
weiter

Wie muntert man die bierernsten Deutschen auf?
Quelle: Stuttgarter Zeitung, 21.8.2004, S. 45.
weiter

Zur Sache. Was ist im Kontakt mit osteuropäischen Geschäftsleuten wichtig?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19. Juni 2004, Seite 55
weiter

Neue Nachbarn – andere Kulturen
Quelle: Handelsblatt, Karriere und Management, 30. April 2004, Seite 6
weiter

Zur Sache. Was ist im Kontakt mit amerikanischen Geschäftsleuten zu beachten?
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24. April 2004, Seite 53
weiter

Typisch deutsch?! – Wie wir auf ausländische Geschäftspartner wirken
Quelle: Going Global, 11/2003 www.goingglobal.de
Autor(en): Katrin Koll
download

Freundschaftsgefühle statt Fakten, Fakten, Fakten
Wo stellen international Tätige selbst Fettnäpfchen auf? / Fremdwahrnehmung und Selbstsicht im Beruf
Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Management im Überblick, 10/2003, Seite 21
Autor(en): uka
weiter

Internationale Zusammenarbeit
Der Aha-Effekt
Qelle: Wirtschaft – Das IHK Magazin für München und Oberbayern, 08/2003, Seite 56-57
Autor(en): Harriet Austen
download

Betreuung von Auslandseinsätzen
Grenzenlos erfolgreich?
Dass Unternehmen ihre Mitarbeiter auf Auslandseinsätze gut vorbereiten müssen, ist bekannt. Mit der Vorbereitung allein ist es jedoch nicht getan, die wirklichen Probleme und kritischen Situationen entstehen erst vor Ort. Wer aber hilft dann? Das entsendende Unternehmen? Das aufnehmende Unternehmen? Im Zweifelsfall niemand?
Quelle: managerSeminare – Heft 65, 04/2003, Seite 80-86
Autor(en): Julia Wittenhagen
weiter

Das Fremde verstehen
Quelle: Wirtschaft – Das IHK Magazin für München und Oberbayern, 04/2002, Seite 63-65
Autor(en): Harriet Austen
download